Max verstappen biografie

Max verstappen biografie
Max verstappen biografie

Max verstappen biografie | Max Verstappen, ein belgisch-niederländischer Automobilist, wurde am 30. September 1997 im belgischen Hasselt als Sohn einer sechsköpfigen Familie geboren.

Der Sohn des ehemaligen Rennfahrers Jos Verstappen stammt aus einer motorsportbesessenen Familie und wuchs in einer Welt auf, in der Rennsport zum Alltag gehörte. Während sein Vater zwischen 1994 und 2003 Formel-1-Fahrer war, engagierte sich seine Mutter Sophie Kumpen im Kartsport.

Auch andere Familienmitglieder hatten eine starke Verbindung zum Sport, darunter auch ihre Kinder. In den 1980er Jahren machte sich der Großvater von Paul Kumpen als Meister der belgischen Rallycross-Meisterschaft einen Namen. Anthony, sein Sohn, ist ebenfalls ein professioneller Rennfahrer, der in seiner Karriere Erfolge erzielt hat.

Bereits im Alter von sechs Jahren begann Max Verstappen sein Engagement im Kartsport. In Belgien war er dreimaliger Gewinner der Minimax-Rotax-Challenge, die er dreimal absolvierte.

Die Herausforderung in den Niederlanden konnte er 2007 selbst entscheiden. 2008 und 2009 wurde er zum belgischen Kartmeister gekrönt.

Gleiches gilt für die internationale Karting-Rennstrecke, auf der Verstappen erfolgreich war. Im Jahr 2010 schaffte er den Sprung auf die internationale Bühne und gewann den European Bridgestone Cup sowie die WSK Euro- und World Series-Meisterschaften.

Bis zum Jahr 2013 war Max Verstappen im Kartsport aktiv und konnte sich zusätzliche Plätze in der ersten Reihe sichern.

Im Herbst 2013 absolvierte Verstappen seine ersten Testfahrten im Motorsport. Bei seinem Formel-3-Debüt fuhr er in der ersten Runde die schnellste Zeit des Tages. Durch seine Teilnahme an der Florida Winter Series erreichte Verstappen drei Pole Positions.

Er ging aus den ersten beiden Rennen siegreich hervor und beendete die Saison mit insgesamt fünf Podestplätzen. Anschließend wurde ihm für die kommende Saison 2014 ein Platz im Formel-3-Meisterschaftsfahrzeug des Van Amersfoort Racing Teams angeboten. Bereits am ersten Wochenende kämpfte er um den zweiten Platz. Der erste Sieg in der Formel-3-Meisterschaft.

Verstappen hat in Hockenheim sein sechstes Rennen gewonnen und dies zum ersten Mal. Auch bei den folgenden Wettkämpfen in Spa und Nürnberg holte er Heimsiege, so dass seine Gesamtsiegerzahl auf sechs steigt.

Um seine Bemühungen zu würdigen, wurde er in das von Red Bull gesponserte Sponsoring-Programm aufgenommen, das eingerichtet wurde, um ihm zum Erfolg zu verhelfen.

Max Verstappen stammt aus einer motorsportbegeisterten Familie.

[19] Sein Vater Jos Verstappen startete von 1994 bis 2003 in der Formel 1, und seine Mutter Sophie Kumpen, die ursprünglich aus dem belgischen Hasselt stammt, engagierte sich ebenso in diesem Sport wie ihr Vater Robert Kumpen.

Seine Eltern waren von 1996 bis 2008 verheiratet und haben neben Max, den sie als Kind adoptiert hatten, eine gemeinsame Tochter, Victoria Jane. Sein Großvater Paul Kumpen war 1987 Rallycross-Meister in Belgien und sein Vater Anthony Kumpen war ebenso wie sein Sohn Anthony Kumpen Rennfahrer.

Max verstappen biografie
Max verstappen biografie

Recommended Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published.