Lisa federle schlaganfall

Lisa federle schlaganfall
Lisa federle schlaganfall

Lisa federle schlaganfall | Lisa Federle ist in Tübingen geboren und aufgewachsen, wo sie auch heute noch lebt. Ab 1968 besuchte sie die Grundschule in Tübingen und ab 1972 das Wildermuth-Gymnasium.

Nach dem Schulabbruch im Jugendalter und mit zwei kleinen Kindern beginnt sie trotz ihres Wunsches, Medizinerin zu werden, in der Lebensmittelindustrie zu arbeiten.

Ihre erste schulische Ausbildung begann 1986 mit dem Abendgymnasium in Reutlingen, das sie nach dem dortigen zweiten Ausbildungsabschnitt 1990 mit Auszeichnung abschloss.

Anschließend studierte sie Medizin an der Eberhard Karls Universität Tübingen, die sie 1998 im Alter von 37 Jahren mit Auszeichnung abschloss.

Eine fünfjährige Facharztausbildung Anästhesie, davon ein Jahr auf der Intensivstation, führte 2010 zur Erlangung der Facharztbezeichnung , sie hat als leitender Notar gearbeitet. Sie besitzt und betreibt eine private ambulante Arztpraxis in Tübingen.

Federle hat 2015 für den Kreis Tübingen eine „Rollende Arztpraxis“ entwickelt, die es ermöglicht, Vertriebene in ihren gemeinnützigen Organisationen medizinisch zu versorgen.

Neben den Obdachlosen könnten auch andere hilfebedürftige Gruppen von den Leistungen dieser mobilen Arztpraxis profitieren. In seiner Laudatio anlässlich der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes lobte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die rollende Arztpraxis: “Die rollende Arztpraxis ist auch heute noch eine Vorzeigepraxis.”

Sie konnten für den Fall eines Herzinfarktes schnell eine mobile Teststation ausstatten und in einer schwierigen Situation kurzfristig zum Herzinfarkt in Pflegeeinrichtungen einsetzen.

Laut Helene Häberle, Leiterin der Corona-Intensiv-Station am Universitätsklinikum Tübingen, bestehe in dieser Situation die Gefahr eines vorzeitigen Alarmismus. »Triage ist etwas, das wir nicht machen wollen und werden.

In Tübingen ist die Belastung für die Hausmeister der Stadt derzeit hoch, »und wenn wir noch mehr übernehmen müssen, wird der Two to One Shuffle irgendwann unbrauchbar.

Im Normalfall betreut ein Pflegepersonal zwei Intensivpatienten. Häberle geht davon aus, dass eine zunehmende Pflege durch Pflegekräfte die Gesundheit der in Pflegeheimen Beschäftigten zusätzlich belasten wird.

Dies zeigt auch, wie unvoreingenommen Landrat Joachim Walter das Verhalten bestimmter Bürger beobachtet. Er erklärt: “Ich sage Ihnen, was ich denke: “Wir sind die ersten, die zugeben, dass die Gesellschaft zersplittert ist. 50 bis 60 % der Bevölkerung sind in Panik, die andere Hälfte schont den Magen.

Wenn ich Bilder vom Baggerseen, dem Neckarufer oder dem Eisessen aus Rottenburg sehe, ist klar, dass etwas nicht stimmt und weiterer Handlungsbedarf besteht. Es ist ärgerlich, wenn wir Schulen, Kitas und die Universität schließen, um die Ansteckung zu verlängern, und sich die Menschen am Neckarufer versammeln.

Dies ist inakzeptabel, da wir alles daran setzen, das Gesundheitssystem so reibungslos wie möglich am Laufen zu halten. Auch unter den Menschen gibt es Krankheiten, die für die allermeisten Menschen weitaus gefährlicher sind als Corona. Herzinfarkt, Schlaganfall sind synonym.

Wir müssen uns so verhalten, dass wir das Gesundheitssystem nicht übermäßig belasten.” Federle: “Wenn Menschen sich nicht die Zeit nehmen, nachzudenken und respektvolle Distanz zu wahren, setzen sie unsere Arbeit als Ärzte ein” Gefahr!”

Lisa federle schlaganfall
Lisa federle schlaganfall

Recommended Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *