Erik Lesser Freundin

Erik Lesser Freundin
Erik Lesser Freundin

Erik Lesser Freundin |Erik Lesser, der Sohn des Skilangläufers Axel Lesser, trainiert hauptsächlich in Oberhof, wo er aufgewachsen ist. Sein Trainer ist Mark Kirchner, früher bekannt als Peter Sendel. Lesser begann im Alter von sechs Jahren mit dem Skilanglauf und wechselte 1999 mit achtzehn Jahren zum Biathlon.

Der ehemalige Schüler des Sportgymnasiums Oberhof hat einen Vertrag beim SV Eintracht Frankenhain unterschrieben. Beim Junioren-Europacup in Obertilliach bestritt der Sportsoldat 2006 sein erstes internationales Rennen und feierte damit seine internationale Premiere.

Bereits in seinem zweiten Rennen, bei dem er als Verfolger antrat, wurde er als Fünftschnellster unter den Top-Ten-Konkurrenten klassiert. Im nächsten Jahr wurde er Zweiter in einem Einzelrennen und war der erste Deutsche, der dieses Kunststück schaffte. Dann folgten bis 2008 zwei weitere Podestplätze, aber Lesser konnte in dieser Zeit kein einziges Rennen im Junioren-Europacup gewinnen.

2008 nahm er an seiner ersten Junioren-Weltmeisterschaft in Ruhpolding teil, wo er im Einzelwettbewerb Sechster, im Sprintwettbewerb Sechzehnter und im Folgewettbewerb Achter wurde.

In Canmore, Kanada, gewann er im nächsten Jahr die Bronzemedaille im Einzelwettbewerb sowie den Elfter im Sprint- und Verfolgungsrennen und teilte sich das Staffelgold mit Simon Schempp, Benedikt Doll und Florian Graf als Startläufer. Nach der JWM erhielt Lesser erstmals die Chance, im IBU-Cup 2008/09 für die Senioren anzutreten, wo er beim Saisonfinale auf Anhieb sein erstes von drei Rennen in Ridnaun gewann. Im Sommer gewann er die Junioren-Sommer-WM in Oberhof auf Skirollern, wo er auch im Sprint und der Nachfolge antrat.

Der Start in die Saison 2018/19 verlief nicht sehr vielversprechend. Das weniger beste Ergebnis war der 23. Platz in der Einzelwertung beim Saisonauftakt, der diesmal auf der Pokljuka stattfand. In Hochfilzen belegte er nach Abschluss des Sprints den 17. Platz. Aufgrund von Rückenproblemen konnte er bei Nové Msto nicht antreten und konnte für den Rest der Saison nicht antreten.

Im neuen Jahr machte er sich an den Start, entschloss sich jedoch, den Verfolgungsstart in Oberhof und die Wettkämpfe in Ruhpolding auszulassen. In Antholz belegte er den 21. Platz, was sein bestes Ergebnis war. Bei den Kämpfen in Nordamerika lief es viel besser. In einem verkürzten Einzelrennen in Canmore wurde er Achter, in Midway wurden er im Sprint und in der Folge Vierter und Fünfter.

Sie finden die Weltmeisterschaft in Östersund statt. Lesser erwischte einen starken Start und belegte den achten Platz im Sprint. Sowohl in der Verfolgung als auch im Einzelnen wurde er als Elf bezeichnet. Lesser belegte mit Denise Herrmann den vierten Platz im ersten Wettkampf um den Einzel-Mixed-Staffel-Weltmeistertitel, der in Deutschland ausgetragen wurde.

Danach konnte er mit seinen Teamkollegen Roman Rees, Arnd Peiffer und Benedikt Doll eine Silbermedaille beim Staffelwettbewerb erringen. Im abschließenden Massenstart reichten jedoch nur sechs Strafrunden, um sich den 27. Platz zu sichern. Im letzten Massenstart der Saison belegte er trotz gleicher Schussleistung den letzten Platz. Aufgrund der vielen verpassten Wettmöglichkeiten beendete er die Saison auf Platz 23 der Weltrangliste. Trotzdem erhielt er einen Achter in der Disziplinaren Einzelwertung.

Erik Lesser Freundin
Erik Lesser Freundin

Recommended Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *