Nantia Persch Ehemann

Nantia Persch Ehemann
Nantia Persch Ehemann

Nantia Persch Ehemann |Die 58-Jährige war inzwischen Beraterin auf dem Posten der „Shopping Queen“ und war begeistert, als sie das Thema ihrer Shopping-Woche hörte: Tiertrends. Stellen Sie mit Ihren Wintergarderoben-Essentials ein stylisches, animalisch inspiriertes Statement zusammen. “

Gibt es etwas Besseres dazu? Darüber hinaus lobte Guido Maria Kretschmer während des neunjährigen Auftritts bei Vox seinen Oberasbacher Teilnehmer: “Es war eine Freude mit Ihnen zu arbeiten.”

Oberasbach, eine Stadt im Landkreis Fürth, wurde im Vox-Programm wegen der damals üblichen geographischen Ungenauigkeit nicht erwähnt. Der pinke Einkaufsbus hingegen fuhr durch “Nürnbergs Wildheit”.

Für ihren Shopping-Trip hatte sich Nantia Persch, eine erfahrene Fashionista, in leuchtend orange und von “Tiger Bunny” inspirierte Sneaker-Kicks und ein T-Shirt gekleidet. Auch Uschis Mutter war dabei. “Sie haben den idealen Partner gefunden!” rief Guido kurz darauf aus.

Dennoch ist in den Spielregeln der Sendung festgelegt, dass die Zuschauer nur vier Stunden Zeit haben, um ein ganzes Outfit für 500 Euro zu kaufen. Auch Nantias Mutter Uschi war eine große Hilfe, als sie das Spiel in neun Minuten mit Frisieren und Schrubben im Gesicht beenden musste.

Normalerweise würden Friseurs und Stylisten diese Verantwortung übernehmen; aber aufgrund der Präsenz von Corona ist dies derzeit nicht möglich. Uschi gab diese hilfreiche Anleitung: “Andererseits ist der Nagellack immer breit und groß. Einmal mitten auf der Straße.”

Die Dreharbeiten hatten bereits im vergangenen Herbst begonnen und Nantia Persch sagt zu dem Erlebnis: “Ich hatte am Anfang viel Herzklopfen, was ich nicht mehr erlebt habe.

Genauso wie die anderen vier Kandidaten werden Sie sich die ganze Zeit durch den Kopf gehen: “Ich hoffe, es gibt keinen Zickenkrieg, wie ich es mir immer vorgestellt habe.”

Als sich die fünf Frauen im Studio kennenlernten, war die Erleichterung spürbar: „Wir verstehen uns gut, und am ersten Tag war viel Energie da.

Noch immer in Kontakt, schreibt er auf WhatsApp und freut sich auf die nächste gemeinsame Kaffeepause, die stattfinden soll, sobald es wieder möglich ist. – Mit der Gründung seines Herrenbekleidungsgeschäfts hat sich der gebürtige Oberasbacher einen lang gehegten Traum verwirklicht.

Nach seiner Ausbildung zum Kaufmann bei einem namhaften Jeanshändler wechselte er jedoch nach Frankfurt am Main, wo er die Leitung einer Filiale übernahm. Die Sehnsucht nach seiner Heimat Finnland sowie nach seiner Frau Burcin blieb bei ihm wie bei seiner Mutter.

Der Verkauf der Bekleidungsboutique von Max’ Mutter, die sich direkt gegenüber ihres Wohnhauses in der Fußgängerzone von Oberasbach befindet, wurde kurz vor der Geburt ihres mittlerweile zehn Monate alten Sohnes Ares abgeschlossen.

Für ihn die ideale Gelegenheit, um die eigene Selbständigkeit und Unabhängigkeit anzugreifen. „Wir mussten die Mauer einreißen, um die beiden Geschäfte zu verbinden“, erklärt Max rückblickend. Darüber hinaus ist Burcins Beitrag zu dem Projekt unverzichtbar.

Sie ist wie ihr Mann gelernte Kauffrau und kümmert sich um viele administrative Aufgaben wie Briefe und Buchhaltung, damit sich Max auf seine Kunden konzentrieren kann.

Nantia Persch Ehemann
Nantia Persch Ehemann

Recommended Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published.