Paul young vermögen

Paul young vermögen | Toast“ war 1979 ein britischer Top-20-Hit für die Band, aber sie trennten sich bald darauf. Die Band Q-Tips wurde 1979 von Mitgliedern einer lokalen Straßenband gegründet. Young erhielt 1982 einen Plattenvertrag bei Columbia Records, dem Jahr, in dem er solo ging.

Paul young vermögen
Paul young vermögen

The Royal Family war der Name seiner Band. No Parlez, Youngs Debüt-Studioalbum von 1983, wurde in Großbritannien mit dreifachem Platin ausgezeichnet. Ein Nummer-eins-Album im Vereinigten Königreich sowie in anderen Ländern wie Österreich und Deutschland sowie in Ländern wie den Niederlanden, Schweden und der Schweiz.

„The Secret of Association“, Youngs zweites Album, wurde in Großbritannien mit Doppelplatin ausgezeichnet und war auch in ganz Europa ein Top-3-Hit. Insgesamt hat Young acht Studioalben als Solokünstler aufgenommen, von denen das letzte 2006 herauskam.

„Love of the Common People“, „Come Back and Stay“, „Where I Lay My Hat“, „Oh Girl“ und „Everytime You Go Away“ waren einige von Youngs größten Singles als Teenie-Idol in den 1980er Jahren. Best British Male ging 1985 an ihn. 1993 gründete er die Band Los Pacaminos, die er auch moderierte.

Reinvermögen von Paul Young Der englische Musiker Paul Young hat ein Vermögen von über 10 Millionen Dollar. Der Brite Paul Young wurde am 1. Januar 1956 in Luton, Bedfordshire, geboren.

Paul spielte als Teenager Bassgitarre in mehreren Bands. Kat Kool & the Kool Kats engagierten ihn als Hauptsänger. Anschließend wurde er Mitglied der Band Streetband.

„Toast“ war 1979 ein britischer Top-20-Hit für die Band, aber sie trennten sich bald darauf. Die Band Q-Tips wurde 1979 von Mitgliedern mehrerer Straßenbands gegründet. Young erhielt 1982 einen Plattenvertrag bei Columbia Records, dem Jahr, in dem er solo ging. The Royal Family war der Name seiner Band.

Paul young vermögen

No Parlez, Youngs erstes Studioalbum, erschien 1983 und wurde in Großbritannien dreimal mit Platin ausgezeichnet. Der erste Platz ging an das Album in Großbritannien, Österreich, Deutschland, den Niederlanden, Schweden und der Schweiz.

Für Youngs zweites Album „The Secret of Association“ gab es in Großbritannien zwei Platin-Zertifizierungen. Er veröffentlichte acht Solo-Studioalben, von denen das letzte 2006 veröffentlicht wurde.

You’ll Never Walk Alone, You’ll Never Walk Alone, You’ll Never Walk Alone, Oh Girl und Everytime You Go Away waren in den 1980er Jahren Singles für Young. Best British Male ging 1985 an ihn. 1993 gründete er die Band Los Pacaminos, die er auch moderierte.

Insgesamt nahm Young acht Studioalben als Solokünstler auf, von denen das letzte 2006 herauskam. „You’ll Never Walk Alone“, „You’ll Never Walk Alone“, „You’ll Never Walk Alone“, „Oh Girl“ und „Everytime You“. Go Away waren in den 1980er Jahren alle Singles für Young. Best British Male ging 1985 an ihn. 1993 gründete er die Band Los Pacaminos, die er auch moderierte.

Insgesamt nahm Young acht Studioalben als Solokünstler auf, von denen das letzte 2006 herauskam. „Love of the Common People“, „Come Back and Stay“, „Where I Lay My Hat“, „Oh Girl, “ und „Everytime You Go Away“ trugen dazu bei, Young zu einem jugendlichen Idol der 1980er Jahre zu machen.

Best British Male ging 1985 an ihn. 1993 gründete er die Band Los Pacaminos, die er auch moderierte.

Das Magazin berücksichtigt bei der Erstellung des diesjährigen Rankings Elemente wie Vorauszahlungen, Gewinnbeteiligung, Rückstände, Sponsoring und Werbeeinnahmen.

Der Sänger aus England soll 275 Millionen Dollar wert sein. Sein Vermögen wurde durch kluge Aktieninvestitionen, ein riesiges Immobilienportfolio und lukrative Werbepartnerschaften mit CoverGirl-Schönheitsprodukten angehäuft.

Paul young vermögen
Paul young vermögen

Neben mehreren Londoner Restaurants (die „Fat Young Burger“-Kette), einer englischen Fußballmannschaft („Luton Angels“), seiner eigenen Wodkamarke („Pure Wonderyoung – UK“) und einer Modelinie namens „Paul Young Seduction“, „Er besitzt auch verschiedene andere Unternehmen.

Viele Paul-Fans haben eine gefühlte Ewigkeit auf die triumphale Rückkehr des Sängers gewartet, und diese Bewertung bedeutet ihnen sehr viel.

Seit dem Frühjahr 1983 hat Young als Solokünstler mit dem Q-Tip-Ensemble großen Erfolg. Seine Interpretation von Marvin Gayes „Wherever I Lay My Hat“ und das dazugehörige Album „No Parlez“, beide von Laurie Latham produziert, halfen ihm, an die Spitze der Billboard Hot 100 im Vereinigten Königreich zu gelangen.

Come Back and Stay und Love of the Common People, die beide in den Top Ten in Deutschland ihren Höhepunkt erreichten, waren weitere große Singles des Albums. Young war Ende 1984 Teil des Band-Aid-Projekts.

Um mit einem Stimmproblem fertig zu werden, musste sich Young Ende 1987 von der Musikindustrie beurlauben lassen. Im Frühjahr 1990 konnte er nach einem bedeutenden Auftritt bei Nelson Mandelas Geburtstagsveranstaltung regelmäßig wieder in die Charts einsteigen.

Am 20. April 1992 sang er Radio Ga Ga zusammen mit den überlebenden Mitgliedern von Queen beim Freddie Mercury Tribute Concert im Wembley-Stadion in London.

Paul young vermögen
Paul young vermögen

Seit 1993 ist er als Leadsänger Mitglied der Tex-Mex-Band Los Pacaminos. Er arbeitete 1995 mit Vangelis an dem Track Losing Sleep auf seinem Album Voices zusammen. Während Manfred ManAuf seiner Tour 2005 teilte er sich die Bühne mit Mike d’Abo und Paul Jones von der Band.

Recommended Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *