Robert beitsch freundin

Robert beitsch freundin | Der talentierte Tänzer wurde 1991 in Berlin als Sohn einer deutschen Mutter und eines deutschen Vaters geboren. Seit seinem elften Lebensjahr ist Tanzen eines der größten Hobbys von Beitsch. Der Hip-Hop-Tanzkurs, den Beitsch geplant hatte, entpuppte sich als Gesellschaftsunterricht.

Robert beitsch freundin
Robert beitsch freundin

Daran besteht kein Zweifel. Robert Beitsch wurde aufgrund seines Könnens mehrfacher Berliner Landesmeister. Darüber hinaus feierte die Profitänzerin im In- und Ausland beachtliche Erfolge.

In den Saisons 2010 und 2011 erreichte er das Finale der US Open und der Polish Open. Seit 2012 arbeitet er auch als Coach mit Kindern und Jugendlichen.

Bartschs Mutter habe ihn dort ohne sein Wissen registriert, berichtete RTL. Aufgewachsen in Brandenburg, kehrte Robert mit 15 Jahren nach Berlin zurück, um neben dem Abitur seinen Traum zu verwirklichen, professioneller Tänzer zu werden.

Robert Beitsch trat 2015 in der dritten Staffel von „Got to Dance“ an der Seite von Anastasia Bodnar auf, bevor er zu „Let’s Dance“ wechselte. Er ist seit fünf Jahren Mitglied der Gruppe “Let’s Dance” und will dieses Jahr wieder ins Rampenlicht rücken.

Robert beitsch freundin

Was macht ihm am Tanzen am meisten Spaß? Die „künstlerische und intellektuelle Seite des Tanzes“, wie Beitsch zuvor in einem Interview mit RTL feststellte.

Wenn er nicht für die RTL-Show auftritt, widmet sich der Tänzer seiner eigenen Tanzcompagnie SoulDance, die er gegründet hat.

Auf seiner Instagram-Seite, die er sehr geheim hält, gibt es nicht viele Informationen über das Privatleben von Robert Beitsch. Niemand weiß, ob der Tänzer eine Freundin an seiner Seite hat. Er hat nichts über eine mögliche Romanze gesagt.

Als Rebecca Mir und Massimo Sinató, die sich bei “Let’s Dance” kennengelernt hatten, zusammenkamen, war das eine ganz andere Geschichte.

Schon früh entdeckte Robert Beitsch seine natürliche Neigung zum Tanzen. Dies geschah ihm, als er 11 Jahre alt war, basierend auf dem, was er sich erinnert.

Unmittelbar nach dem Abitur begann er mit einer Ausbildung zum Tänzer und gewann mehrere Berliner Tanzmeisterschaften, bevor er 2016 zu „Let‘s Dance“ wechselte. 2021 trat er an der Seite von Senna Gammour in der beliebten Tanzshow auf. Nach sechs Spielzeiten entschied er sich, das Programm zu verlassen.

Auf die Frage nach seinen aktuellen Unternehmungen in einem Interview mit RTL gab der Tänzer an, dass er sich derzeit auf andere Unternehmungen konzentriere. Er widmet seine Zeit und Energie dem Abenteuerbauernhof seiner Eltern, wo er und seine Mutter die Verantwortung teilen.

Nicht nur Senna Gammour, sondern auch eine Reihe anderer Frauen in der Show haben sich an der heißen Profitänzerin ergötzt. Robert Beitsch hat in den vergangenen vier Staffeln der RTL-Tanzsendung die Gerüchteküche angeheizt. Sie wurde Zweite hinter Sarah Lombardi in der Eröffnungsstaffel von “Let’s Dance”, und ihr Herz war dabei gebrochen.

Auch wenn damals viel über sie gesprochen wurde, sind sie immer noch einfach gute Freunde. 2018 war die Chemie zwischen Robert Beitsch und Jessica Paszka auf der Tanzfläche knisternd, aber dabei blieb es.

Ursprünglich Hip-Hop-Musiker, hat er sich in seiner Geburtsstadt Berlin zum Standardtänzer entwickelt.

Robert beitsch freundin
Robert beitsch freundin

Robert Beitsch kehrte unmittelbar nach dem Abitur in Brandenburg nach Berlin zurück, um eine Karriere als professioneller Tänzer einzuschlagen. Vor seinem internationalen Debüt 2010 holte er sich mehrfach den Titel des Berliner Meisters in seiner Heimatstadt.

Auch wenn sie nicht gewonnen hat, hat die attraktive Tänzerin bei den US Open in Orlando gewonnen. 2016 brachte ihm sein Auftritt bei “Let’s Dance” einen festen Platz als Profitänzer ein, sehr zur Freude der weiblichen Zuschauer!

Robert Beitsch (29) war zuletzt am 4. Juni, eine Woche nach dem Staffelfinale der diesjährigen „Let’s Dance“, bei der „Professional Challenge“ auf dem Showparkett tanzend zu sehen.

Er kündigte nach fünf Jahren seinen Rückzug aus der RTL-Show an. Zunächst erklärte der 29-Jährige, er wolle sich nur mal etwas anderes einfallen lassen.

Im obigen Video spricht Profitänzer Robert Beitsch über seine Entscheidung, bei „Let‘s Dance“ aufzuhören.

Laut der Website „Promiflash“ hat er nun seinen Gedanken Luft gemacht. Laut Beitsch hatten die “Let’s Dance”-Macher Probleme mit ihm bezüglich seiner Arbeit. Leider, bemerkte er, „war meine Choreografie in den letzten drei Jahren nicht so toll“, so die Geschichte.

Niemand mochte mehr seine neuen Tanzbewegungen oder sein kreatives Wachstum. „In den vergangenen Jahren gab es immer Methoden, um dies durchzuführen. Daher war er enttäuscht, dass dies nicht geschah.

Eine Rückkehr von Robert Beitsch als Partnerin von Lilly zu Sayn-tanzender Wittgenstein ist nicht mehr möglich, da auch Lilly krank ist und wegen eines auffälligen Corona-Tests die kommende “Let’s Dance”-Show verpassen wird.

Dass der 30-Jährige auf Instagram kommentiert, ist klar: „Eigentlich wollte ich meine Leute hier überraschen, aber man gewöhnt sich langsam an die Realität, dass Pläne jeden Tag gestört werden können. Es tut mir leid, dass ich deine Zeit verschwendet habe indem du dich heiß machst.”

Let’s Dance von Robert Beitsch ist der letzte Song oim Album. Er war einer der beliebtesten professionellen Tänzer des Programms, und er und Sarah Lombardi, 28, waren ein sofortiger Erfolg, als sie 2016 gemeinsam in der Show auftraten: Die beiden waren nicht nur ein Publikumsliebling, sondern er half auch, die Transformation der Sängerin einzuläuten vom Liebhaber zum Vamp…

Es ist bewundernswert, dass er sich entschieden hat zu gehen, weil der Job einträglich gewesen sein muss, aber er ist auch mitten in der Corona-Epidemie gegangen, was es vielen Künstlern, die bereits in diesem Bereich tätig sind, noch schwerer gemacht hat. Warum hat es Beitsch jedenfalls versucht?

Auf Instagram schrieb er: „Wir alle haben nur dieses eine Leben und manchmal hat man das Gefühl, ein Kapitel geht zu Ende. Nächstes Jahr werde ich etwas anderes machen.“

Inzwischen hat er verraten, dass er nicht so viel Choreographie zu „Let’s Dance“ beitragen konnte, wie er gehofft hatte.

Mit 15 Jahren kehrte der leidenschaftliche Tänzer alleine nach Berlin zurück, um neben dem Abitur seine Ausbildung zum Tänzer fortzusetzen.

Neben weiteren nationalen und internationalen Meistertiteln im Tanz hat es Robert Beitsch auch bis ins Finale der US Open 2010 in Orlando und 2011 ins Finale der Polish Open geschafft.

. Seit 2011 ist er zudem als Choreograf für den Trainerstab von Berlins größtem Kinder- und Jugendtanzverein tätig.

Robert beitsch freundin
Robert beitsch freundin

Neben seiner sportlichen Anziehungskraft haben ihn schon immer die ästhetischen und philosophischen Komponenten des Tanzens angezogen.

Recommended Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published.