Moritz Otto Familie

Moritz Otto Familie wurde in Deutschland geboren und begann dort mit der Schauspielerei. Moritz Ottos Kindheit verbrachte er in Düsseldorf, seinem Geburts- und Wohnort. Nach dem Abitur ruderte er 15 Jahre lang im College.

Seine Schauspielausbildung an der Schauspielschule Keller begann er im Sommer 2015 und beendete sie im Frühjahr 2019.

In der Spielzeit 2014/15 hatte er einen Cameo-Auftritt als Maurer Paul John in Die Ratten unter der Regie von Volker Loesch am Theater Düsseldorf.

Ab September 2017 war er in einer Inszenierung von Das neue Jerusalem am Wolfgang Borchert Theater in Münster zu sehen. Das Drama wurde zum 500. Jahrestag der Reformation geschrieben.

In der Spielzeit 2017/18 trat er außerdem in Ghetto, einem Stück von Joshua Sobol, am Wolfgang Borchert Theater auf.

Mit dieser Show besuchte er im Juni 2018 die Eröffnungsnacht der privaten Theatertage des Altonaer Theaters.

Moritz Otto Familie

1988 in Düsseldorf geboren, schien er sofort seine Berufung als professioneller Ruderer entdeckt zu haben. Nach einem gescheiterten Versuch, an den Olympischen Spielen 2012 in London teilzunehmen, musste er seinen Karriereweg neu überdenken.

Moritz Otto strebt Großes in seiner Karriere an. Er begann seine Ausbildung zum Elektrotechniker, während er noch aktiv im sportlichen Wettkampf war.

Dem „Weser Kurier“ teilte er mit, dass er die Rolle in dem Stück „durch Glück“ bekommen habe. Danach war Moritz Otto überzeugt: Ein Neuanfang tut seiner Schauspielkarriere gut.

Für seine Schauspielausbildung schloss Moritz Otto 2019 sein Studium an der Schauspielschule Keller in Köln ab. Seitdem ist seine Karriere stetig gestiegen. Sein Durchbruch als Dr. Eric Leonard in der RTL-Serie Der Schiffsarzt war vielleicht sein bemerkenswertester Karriereerfolg.

Frauen, die wollen, dass ihre Jungs Stubenhocker sind, sollten sich nicht bei Moritz Otto bewerben, da er sich als Ruderer, Schauspieler und in seinem Privatleben als enorm ehrgeiziger Sportler hervorgetan hat. Was ist jedoch mit seinem romantischen Leben? Scheint schon jemand hier zu sein?

Ja! Moritz Ottos Privatleben wird durch sein Liebesleben aufgehellt. Im “Bunte”-Interview schwärmte er von einer Frau, die er vier Jahre zuvor beim Clubbing kennengelernt hatte.

Die gefundene Liebe drückt der Protagonist der „Goldenen Kamera“ seiner inneren Freude mit den Worten von Moritz Otto aus: „Seitdem ich sie liebe, kann ich mir Kinder vorstellen und wünsche mir, dass diese Liebe ein Leben lang anhält.“ Was für eine schöne Aussage über seine geheimnisvolle Liebste vom „Schiffsdoktor“-Schauspieler.

Moritz Otto Familie
wenige Informationen sind privat und nicht im Internet verfügbar.

Der Rudersport stand lange Zeit im Mittelpunkt des Lebens des gebürtigen Düsseldorfers. „Rudern war in dieser Zeit mein Lebensziel“, sagt Moritz Otto gegenüber „RP Online“. Er ruderte 15 Jahre lang im Wettkampf und gewann in dieser Zeit gemeinsam mit seinem Bruder Felix nationale und internationale Titel in Deutschland und Europa.

Ein sportlicher Sieg blieb ihm jedoch verwehrt. Sein Versuch, an den Olympischen Sommerspielen 2012 teilzunehmen, wurde vereitelt. Damit hatte er einen großen Ehrgeiz zunichte gemacht. Er suchte jedoch nach neuer Motivation und entschied sich schließlich dafür, seine berufliche Tätigkeit aufzugeben.

Seine Entscheidung, etwas Neues zu wagen, begründete er gegenüber dem „Weser Kurier“ so: „Mit 25 Jahren habe ich für mich entschieden: Nee, ich will noch mal was Neues ausprobieren, das pusht mich auch ganz anders.“

Obwohl seine Agentur behauptet, er wohne jetzt in Berlin, ist der Schauspieler weiterhin in Düsseldorf zu Hause. Er teilte RP Online mit, dass seine Freunde und Familie für ihn da seien.

Moritz Otto Familie
Moritz Otto Familie

Über sein Privatleben hält er sich eher zurück. Ob er in einer Beziehung ist, hat er nicht verraten. Wenn er um einen persönlichen Kommentar gebeten wird, ist er mehr als bereit, ihn mit seinen Instagram-Followern zu teilen.

Recommended Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *