Price Javari Eltern

Price Javari Eltern Als Townes zehn Jahre alt war, starb sein Vater unerwartet. Mit 14 Jahren begann er Schallplatten aufzulegen und erwarb sich in den Folgejahren regionale Anerkennung. Er wurde von Jazz und Soulmusik aus dem Erbe seiner Familie inspiriert

Er war der erste, der einen Transformationskratzer aufzeichnete, und der erste, der die Methode des Chirp-Scratchings erfand, die er beide in den 1980er Jahren entwickelte. 1986 triumphierte er im DJ Battle for World Supremacy, der im New Music Seminar stattfand. Will Smith war einer der Leute, mit denen er letztes Jahr gesprochen hatte

Price Javari Eltern
Update bald über

Als DJ Jazzy Jeff & The Fresh Prince etablierten sie sich durch die Produktion von fünf Alben, die zwischen 1986 und 1993 kommerziell erfolgreich waren, als populäre Figuren in der Mainstream-Hip-Hop-Community.

1989 gewannen sie ihren allerersten Grammy für den Rap Song “Parents Just Don’t Understand”, in dem sie auch ihr Debütalbum veröffentlichten. Im Jahr darauf gründete Townes seine eigene Plattenfirma und gab ihr den Namen „A Touch of Jazz“, der auch der Name eines Songs war, der auf ihrem Debütalbum erschien. Zwischen 1990 und 1996 trat er in mehreren Folgen der Sitcom „The Fresh Prince of Bel-Air“ als wiederkehrender Gaststar auf. Will Smith spielte in der Show mit.

Price Javari Eltern
Price Javari Eltern

Während Smith eine Karriere als Solokünstler begann, verlagerte Townes seinen Fokus auf die Zusammenarbeit mit anderen Produzenten seines Labels und arbeitete gleichzeitig weiterhin mit Smith an der Produktion seiner Alben zusammen. Sie traten gemeinsam beim Live 8-Konzert auf, das am 2. Juli 2005 in Philadelphia stattfand, und bei der Premiere von Hancock, die am 30. Juni 2008 in Los Angeles stattfand.

Recommended Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *